Schadensersatz wegen geschlechtsspezifischer Diskriminierung bei der Beförderung

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg spricht Entschädigung und Schadensersatz wegen geschlechtsspezifischer Diskriminierung bei der Beförderung zu.

Die Belegschaft des beklagten Unternehmens bestand zu 2/3 aus Frauen. Im Gegensatz dazu waren sämtliche 27 Führungspositionen von Männern besetzt. Der Arbeitgeber konnte weder Stellenausschreibungen oder sonstige schriftlich dokumentierte Auswahlkriterien vorlegen.

Das Arbeitsgericht akzeptierte diese Statistik über die Geschlechterverteilung auf den einzelnen Hierarchieebenen als Indiz für eine Geschlechterdiskriminierung. Aufgrund des Umstandes, dass der Arbeitgeber kein einziges schriftliches Dokument in Bezug auf die Besetzung der Führungspositionen vorlegen konnte, hat er diese Indizien nicht widerlegen können.

Das Gericht führte aus, aus diesem Grund könne er sich auch nicht darauf berufen, dass die Klägerin nicht die am besten geeignete Bewerberin gewesen sei.

Als Schadensersatz hat das Landesarbeitsgericht die Vergütungsdifferenz zu derjenigen Position und zwar auch unbegrenzt für die Zukunft zugesprochen, in der die Klägerin nicht befördert worden war.

Wegen der diskriminierenden Beförderungsentscheidung und herabwürdigende und einschüchternde Äußerungen des Vorgesetzten nahm das Gericht eine Persönlichkeitsrechtsverletzung an und sprach einen Schadensersatz i. H. v. EUR 20.000,00 zu.

Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig (LAG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 26.11.2008, Az.: 15 Sa 517/08).

Quelle: Pressemitteilung



Eingestellt am 23.12.2008 von Oehme-Denk
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.
Neu laden

Wie viele Zeichen befinden sich im Bild?


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)